Aktuell



7.5.-21.5.2017

MAX STILLER

TRICUBISCHE STRUKTUREN

das Dreieck als Ausdrucksform

Vernissage: Sonntag, 7.5.2017, 11 Uhr
Einführung: Stefan Skowron


Öffnungszeiten: FR 16-18 Uhr, SA 11-13 Uhr, SO 11-13 Uhr + 16-18 Uhr


Sonntag, 21.5.2017, 16-18 Uhr:

Im Dialog mit dem Künstler
Max Stiller im Gespräch mit Ralf Walraff

Heribert Leuchter / Sax u. Elektronik
Steffen Thormählen / Drums u. Elektronik



Das zentrale Werk von Max Stiller ist die Verknüpfung von Räumen.
Den eigens entwickelten Bildsprachendialekt nennt er Trigonometrischer Kubismus. Ausdrucksformen des bildnerischen Schaffens sind die Ölmalerei, die digitale Zeichnung mit der dazugehörigen Ausgabeform des Pigmentdruckes auf Büttenpapier, und in jüngster Zeit das Erzeugen von Objekten mit Materialien experimenteller Zusammenstellung. Motivschwerpunkte sind Architektur und Landschaft sowie frei assoziierte Kompositionen.

www.maxstiller.de